Bringing Life to life: Ipsos UU
Bringing Life to life: Ipsos UU
OUR SOLUTIONS

Ethnographie

Ethnografie ist eine qualitative Forschungstechnik, bei der wir Menschen im Alltag z.B. bei der Produktnutzung oder beim Shopping begleiten und beobachten.

Der Kunde im Mittelpunkt

Typische Fragestellungen:

  • Wie lerne ich meine Kunden und deren wirkliche Lebens- und Konsumwirklichkeit besser kennen?
  • Wie nutzen sie mein Produkt im Alltag wirklich?
  • Welche Faktoren beeinflusst das Verhalten?

Lösungen

Unsere ethnographischen Forschungsarbeiten werden z.B. vom Ipsos Ethnography Centre of Excellence (ECE) durchgeführt. Dort arbeiten Ethnografen, Anthropologen, Marktforscher und Filmemacher eng zusammen und sind in 24 Märkten für Kunden aus dem öffentlichen wie privaten Bereich aktiv.

Wir erfassen Handlungen und Interaktionen dort, wo sie stattfinden: zu Hause, in Geschäften, bei der Arbeit, auf der Straße, in Verkehrsmitteln. Dabei spielt das Umfeld der Menschen eine zentrale Rolle (kontextuelle Beobachtung). Zu Analyse- und Berichtszwecken nutzen wir Videoaufzeichnungen.

Unsere Teams analysieren anschließend das Verhalten durch die kulturelle und verhaltensökonomische Brille. Abschließend entwickeln wir potenzielle Maßnahmen, die darauf abzielen, ein gewünschtes Verhalten zu erreichen.

Bei den Ipsos UU Immersions wenden wir die Grundsätze der ethnografischen Forschung im Bereich der Immersionsforschung im häuslichen Bereich an. Die Ipsos Immersion App unterstützt dieses Angebot. Sie wurde speziell für die Forscher entwickelt (nicht für die Teilnehmer!) und ermöglicht das Sammeln ethnografischer Daten vor Ort. Durch diese Datenerfassung können Teams visuelle Daten zur Erstellung von Analyse-Boards nutzen, die über offensichtliche Verhaltensweisen hinausgehen. Sie bieten eine kulturell gefärbte Sicht des Beobachteten.

Besuchen Sie unseren Videokanal auf Vimeo.

Video: Deine Welt

Fallstudien

Unser Kunde wollte die Barrieren beim Kauf von Hunde- und Katzenfutter in sechs globalen Märkten untersuchen. Sein Ziel: Haustierbesitzer zu motivieren, Tierfutter statt gewöhnliches Essen zu füttern. Dafür verbrachten unsere Ethnografen in den unterschiedlichen Märkten Zeit bei den Tierbesitzern zu Hause und dokumentierten Vorbereitung und Fütterung per Video. Ein zentrales Ergebnis der Untersuchung: Tierbesitzer lieben es, für ihre Haustiere zu kochen. Unser Kunde kam somit auf die Idee, eine Futtermischung aus hergestelltem Tierfutter und Selbstgekochtem anzubieten.

New Services