Ipsos ist Exklusivsponsor der Woche der Marktforschung 2024

Gleich fünfmal ist Ipsos im "Festivalkalender" der WdM vertreten. Von der Auftaktrunde zum Thema "Deutschland, du Land der Unzufriedenen?" über große KI-Themen bis hin zur Superbowl Analyse.

 

Das Ipsos Programm: 

 

Mo, 15. April, 10 Uhr

WdM-Auftakt: Deutschland, du Land der Unzufriedenen? 
Foto der Keynote Speakers

Politikverdrossenheit und Abkehr von etablierten Parteien, Zukunftspessimismus und Technologieskepsis, fehlende Leistungsbereitschaft und nachlassendes bürgerliches Engagement: Ist Deutschland ein Land der chronisch Unzufriedenen? Sind wir nicht mehr die Nation der Dichter und Denker, sondern der Nörgler und Neinsager?
Die Auftaktveranstaltung der diesjährigen WDM wirft einen Blick auf die aktuelle Befindlichkeit im Lande:

Speaker:  Dr. Yvonne Schroth, Forschungsgruppe Wahlen; Dr. Robert Grimm, Ipsos; Jens Lönneker, Rheingold Salon. Moderation: Prof. Horst Müller-Peters, marktforschung.de 

Mo, 15. April, 16 Uhr

Pitch: Text-&Social Media Analytics
Sind Sie bereit, sich von den traditionellen Methoden der Datenerfassung und -analyse zu verabschieden und die Welt der Text- und Social Media-Analytics zu betreten? 
Social Media Pitch - Foto der TeilnehmerDer Pitch bietet einen Einblick in die Anwendung von Text- und Social Media-Analytics in der Marktforschung. Lernen Sie, wie sie Daten aus Texten und Social Media-Plattformen analysieren und nutzen können, um wertvolle Erkenntnisse für ihre Marktforschungsprojekte zu gewinnen. Erfahren Sie von unseren Anbietern, wie Sie effektiv Verbraucherfeedback analysieren, Trends erkennen und Kundenbedürfnisse  verstehen, um bessere Entscheidungen zu treffen und bessere Produkte und Dienstleistungen zu entwickeln.

Speaker: Stefan Maas, Ipsos und Marc Trömel, VICO Research&Consulting

Anmeldung zum Pitch

 

Di, 16. April, 15 Uhr

Webinar:  Hi, AI! Wie eine generative HI-AI-Lösung das Verständnis von Konsument:innen auf eine neue Stufe bringt - bei Segmentierung, Innovation und Consumer Insights.
In dieseReferentenfoto: Markus Eberl, Ipsosm Vortrag stellen wir Ihnen Ipsos Facto vor, die integrierte, sichere und modellübergreifende KI-Plattform von Ipsos.  Ipsos Facto nutzt nicht nur die besten KI-Modelle auf sichere Weise, sondern basiert auch auf der umfangreichen Wissensbasis der Ipsos-eigenen Insights.
Wir zeigen, wie riesige Mengen unstrukturierter nutzergenerierter Daten mithilfe von Signals GenAI verarbeitet werden können, um Erkenntnisse über Verbraucher:innen zu gewinnen. Außerdem erläutern wir, wie KI im Innovationsprozess (HI+AI) die Generierung von Ideen und Erkenntnissen beschleunigt.
Wir demonstrieren, wie Workshops zur Ideenfindung vom Einsatz von KI profitieren, indem sie neue Inspirationen liefert. Darüber hinaus stellen wir Ipsos Persona-Bot vor, eine GenAI-gestützte Segmentierung, die es ermöglicht, wirklich mit Ihren Personas in Kontakt zu treten, ihnen unbegrenzt Fragen zu stellen und sie so zum Leben zu erwecken.

Speaker: Dr. Markus Eberl, Chief Analytics Officer, Ipsos GmbH

Anmeldung zum Webinar

 

Do, 18. April, 15 Uhr

Webinar: Eine neue Ära der Produktentwicklung: KI-gestützte Innovationsforschung
Speakerfoto: Steffen Goik, IpsosBegeben Sie sich mit Ipsos auf eine Reise in neue Sphären und erfahren Sie, wie wir verschiedene KI-Verfahren einsetzen, um die Innovationsentwicklung von der Idee bis zur Umsetzung deutlich zu beschleunigen. In unserem Webinar zeigen wir Ihnen, wie das Zusammenspiel von künstlicher Intelligenz und menschlicher Expertise die Entwicklung innovativer Produkte und Dienstleistungen revolutionieren kann. Wir nutzen dabei KI-Modelle, die auf Basis unserer einzigartigen Innovationsdatenbank mit mehr als 150.000 Ideen- und Konzepten trainiert worden sind. Erleben Sie, wie die Integration von künstlicher Intelligenz Kreativität entfesseln und den Grundstein für langfristig erfolgreiche Produkt- und Service-Innovationen legen kann.

Speaker: Steffen Goik, Manager Innovation, Ipsos GmbH

Anmeldung zum Webinar

 

Di, 23. April, 11 Uhr

Webinar: Sportevents als optimale Werbeplattform – aber wie?
Referent:innenfoto Ipsos Große Sportevents erreichen ein Millionen-Publikum – der Super Bowl in den USA ist so eins: Weltweit schauen sich mehr als 100 Millionen Menschen das Spiel an, die Reichweite ist gigantisch. Entsprechend hoch sind die Werbeinvestitionen, ein 30-Sekünder kostet schnell 6-7 Millionen Dollar für Schaltung und Produktion. Wie kann sichergestellt werden, dass diese Investitionen optimal angelegt sind? Wir haben zusammen mit unseren US-Kollegen die Werbe-Spots des aktuellen Super Bowl systematisch untersucht: Reicht Humor allein für eine überzeugende Werbung? Was machen Testimonials aus? Welche Rolle spielen Brand Purpose, Brand Asset und die Marke überhaupt? Kommen Sie virtuell vorbei und hören sich unsere Learnings aus diesen spannenden Cases an. Als besonderes Highlight haben wir zusätzlich den aktuellen Adidas-Spot zum neuen Trikot der deutschen Nationalmannschaft unter die Lupe genommen. Ganz besonders vor dem Hintergrund der anstehenden Fußball-EM, aber auch auf andere Anwendungen lassen sich viele unserer Insights übertragen. 

Speaker: Yulia Yurchenko und Jan-Phillip Meier, Team Creative Excellence, Ipsos GmbH

Anmeldung zum Webinar

Werbeforschung am Beispiel von Super-Bowl Spots

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Infos zur WdM

New Services