Innovation & Brand Strategy: Ipsos Marketing
OUR SOLUTIONS

Market Understanding

Das Marktverständnis ist Grundvoraussetzung für nahezu alle weiterführenden Marktforschungsfragen. Ziel von Ipsos ist es, Menschen, Marken und Märkte zu verstehen, um das Geschäftswachstum zu fördern.

Der Kunde im Mittelpunkt

Wie kann ich die Entscheidungsfindung beschleunigen, um mit dem Markt Schritt zu halten? Wie kann ich meine Verbraucher, Käufer, Produkte oder Nutzungsmöglichkeiten segmentieren? Wie kann ich Innovationschancen und unerfüllte Bedürfnisse erkennen? Wie kann ich meine Zielgruppe besser erreichen? Wie kann ich meine Marke (neu) positionieren? Wie kann ich meine Produkte optimieren? Wie kann ich mein Marken- und Produktportfolio optimieren? Wie kann ich Expansionsmöglichkeiten für meine Marke identifizieren?

Lösungen

Unsere Experten helfen Ihnen dabei, Wachstumschancen auf dem Markt zu erkennen, zu beurteilen und zu priorisieren sowie Innovationsmöglichkeiten zu identifizieren. Unsere Lösungen wirken sich konkret auf die Geschäftsergebnisse aus - nicht zuletzt durch fortschrittliche Analysen und Activation Workshops.

Unser Fokus:

Nutzung und Einstellungen zu Produkten und Marken Damit unsere Kunden mit der rapiden Marktentwicklung mithalten können, bewegt sich Ipsos weg von großen Grundlagenstudien und hin zu schnellen, digitalen Informationen aus unterschiedlichen Quellen. Unser neuer Usage & Attitude-Ansatz umfasst eine Vielzahl topaktueller Techniken zur Beschleunigung des Entscheidungsprozesses:

  • Social Listening
  • qualitative Ansätze
  • zielgenaue, geräteunabhängige Umfragen
  • zusätzliche Module wie Brand Dip, Mobile Diary, Shopper und Pop-Up-Communities

Smart Segmentation

Wir helfen Ihnen dabei, die wichtigsten Segmente zu identifizieren und Marken- sowie Marktpotenziale zu entdecken und zu aktivieren.

Market Structure

Wir beschreiben detailliert, wie Verbraucher mit Produkten und Marken umgehen. Dafür analysieren wir ihr Einkaufs-, Nutzungs- und Konsumverhalten. Wir identifizieren Konsumentenbedürfnisse in bestehende und zukünftige Marktstrukturen.

Fallstudien

Stellen Sie sicher, die wichtigsten Informationen zu erfassen: Unser Kunde aus der Verbraucherelektronikbranche wollte eine U&A-Studie durchführen, um die richtige Antwort darauf zu finden, was er „wissen musste“ (unter Auslassung des Punktes „Was gut zu wissen wäre“). Im ersten Schritt führten wir eine Desk-Research in Verbindung mit Social Listening durch, um die Wissenslücken innerhalb der Organisation unseres Kunden aufzudecken. Anschließend implementierten wir eine mobile Umfrage, um ein tiefergehendes Marktverständnis zu entwickeln; hierbei stützten wir uns auf die Hypothesen im ersten Schritt. Auf die Umfrage folgte eine Pop-Up-Community, um die wichtigsten Verbraucherwünsche auszuloten. Anstatt einer einzigen Umfrage ermöglichte dieser Ansatz unserem Kunden, sozusagen „den roten Faden zu finden“. Der Kunde hat dank der iterativen Natur dieses Ansatzes bereits diverse Ideen mit großem Potenzial in die Tat umgesetzt.

Wer steckt hinter den Bedürfnissen? Ein Lebensmittelhersteller wollte eine Segmentierungsstudie durchführen, um ein Verständnis für anlassbezogene Bedürfnisse zu gewinnen. Wir führten eine Studie durch, um ihm zu helfen, unterschiedliche Verbraucherbedürfnisse in dem wachsenden Snack-Markt zu erkennen. Mit diesen Informationen gerüstet, konnte der Kunde das aktuelle Unternehmensportfolio auf relevante Bereiche ausrichten und einen "Spielplatz" für neue Snack-Ideen etablieren.

Chancen erkennen: Wir nutzten Marktet Structure, um einem Kunden aus der Getränkeindustrie dabei zu helfen, die Positionierung seiner Kategorien auf dem Getränkemarkt zu verstehen. Wir lieferten eine Wahrnehmungslandkarte (Perceptual Map) einschließlich möglicher Ersatz- und Nebenkategorien, die dem Kunden dabei half, White Spots zu identifizieren und eine langfristige Innovations-Pipeline aufzubauen.

Konsumenten & Shopper