Meinungsumfragen

  • Wahlumfragen
  • Politische Meinungsumfragen
  • Gesellschaftliche Trends
  • Unsere Expertise

Sonntagsfrage: Union bleibt vorn, Ampel weiter ohne Mehrheit

Die neuesten Wahlumfragen von Ipsos.

Aktualisiert am 10. Mai 2024


Kurz vor Beginn des Superwahljahrs 2024 zeigen sich in der neuesten Ipsos-Wahlumfrage kaum Veränderungen in der Wahlabsicht der Deutschen. Wenn am nächsten Sonntag Bundestagswahl wäre, würden sich 28 Prozent der Wahlberechtigten für CDU/CSU entscheiden. Damit verliert die Union im Vergleich zum Vormonat zwar einen Prozentpunkt, bleibt aber deutlich stärkste Kraft vor der AfD, die bei 18 Prozent der Stimmen (±0) stagniert. Dahinter folgt mit 16 Prozent die SPD – die Sozialdemokraten gewinnen somit als einzige Partei seit April einen Prozentpunkt hinzu. Keine Veränderungen zeigen sich bei den Umfragewerten der Grünen (13 %), des BSW (7 %), der FDP (5 %), der Linken (4 %) und der Freien Wähler (3 %). Die sonstigen Parteien können weiterhin 6 Prozent der Stimmen auf sich vereinen.    

Ipsos-Sonntagsfrage vom 10. Mai 2024


Entwicklung der Wahlabsicht: 2022 - heute 

Entwicklung der Wahlabsicht 2022 bis heute