Sehr menschliche Reaktionen auf KI – und was das für Marken bedeutet

Neue Denkanstöße von Ipsos zeigen, wie Marken generative KI-Lösungen auf authentische und vertrauenswürdige Weise implementieren können, die den Verbraucher:innen einen Mehrwert bieten.

Sehr menschliche Reaktionen auf künstliche Intelligenz (KI) – Ipsos

Ai-Berichtscover Generative KI wirft tiefgreifende kulturelle Fragen auf, verändert menschliche Interaktionen und verwischt die Grenzen zwischen menschlicher Kreativität und maschinellem Lernen. Die Symbiose von KI und Markenstrategie kann zu personalisierten Verbrauchererlebnissen, vorausschauender Inhaltskuration und innovativen Marketingansätzen führen.

Gleichzeitig ist der breitere kulturelle, gesellschaftliche und regulatorische Kontext komplex und unsicher. Wie können Marken generative KI-Lösungen auf eine Weise implementieren, die authentisch und vertrauenswürdig ist und den Verbraucher:innen einen Mehrwert bieten?

Wichtigste Erkenntnisse

Durch kulturelle Analysen haben die Semiotiker von Ipsos die gängigen kulturellen Narrative rund um KI in Fernsehen, Film und Medien aufgedeckt, die unser Denken geprägt haben und uns mehr darüber verraten, wie Menschen jetzt und in Zukunft auf Anwendungen von KI reagieren könnten. Zu diesen Narrativen gehören:

  1. Überlegenheit gegenüber Menschen
  2. physische Verkörperung
  3. Kontrollverlust für den Menschen
  4. KI als Begleiter

Unser Artikel untersucht den breiteren Kontext und untersucht die sehr menschlichen Reaktionen auf KI, die sich auf die Wahrnehmung der Verbraucher:innen in Bezug auf Authentizität, Vertrauenswürdigkeit und Wert auswirken können. Egal, ob Sie eine Marke sind, die sich mit der Komplexität der KI auseinandersetzen möchten, oder ein:e Kulturliebhaber:in, der sich für die gesellschaftlichen Auswirkungen von KI interessiert, unser neuester Denkansatz dient Ihnen als Leuchtturm.

Download

Mehr zu

Konsumenten & Shopper