Verantwortung übernehmen

Der Ansatz von Ipsos im Bereich unternehmerische gesellschaftliche Verantwortung besteht seit jeher aus drei grundlegenden Elementen: Menschen, Umwelt, Gesellschaft. In diesen Bereichen können wir unsere Leistungen nicht nur weltweit vergleichen, sondern sie dienen auch als Grundlage für kontinuierliche Verbesserungen.

Soziale Verantwortung überall dort, wo Ipsos tätig ist | Ipsos Foundation | Umwelt
Freiwilliges Engagement von Mitarbeitern | Was macht Ipsos damit die Welt nachhaltiger wird? | Extra Financial Performance Statement

Soziale Verantwortung überall dort, wo Ipsos tätig ist

Ipsos_logo-united-nations-global-compactIpsos war das erste Marktforschungsinstitut, das sich dem United Nations Global Compact verpflichtet hat.

2008 hat die Gruppe den United Nations Global Compact unterschrieben und somit zehn universelle Prinzipien im Bereich Menschenrechte, Arbeit, Umwelt und Korruptionsbekämpfung anerkannt. Die Management-Tools für unsere CSR-Strategie umfassen das “The Green Book”, den Ipsos Professional Code of Conduct (Verhaltenskodex) sowie das „Book of Policies and Procedures“ (Richtlinien und Verfahrensvorgaben). Dazu kommt ein Whistleblowing-Verfahren.  

Das Programm wurde 2008 entworfen und sieht drei zentrale Grundsätze vor:

  • Berücksichtigung der zehn Prinzipien des United Nations Global Compact;
  • Verbesserung unserer Umweltbilanz;
  • Ausweitung unserer sozialen Präsenz mit der Gründung der Ipsos Foundation zur Förderung benachteiligter Kinder und Jugendlicher weltweit.

Ipsos-Green-BookIpsos Professional Code of Conduct

Ipsos Green Book jetzt herunterladen

 

 


Ipsos Foundation

Ipsos-taking-responsibility-foundation

Ipsos engagiert sich mit der Ipsos Foundation für den Zugang zu Bildungsmöglichkeiten. 2014 gründete die Gruppe die Ipsos Foundation mit einem Stiftungsvermögen von einer halben Million Euro, um soziale Verantwortung an seinen Standorten zu übernehmen. Ihre Mission ist die Durchführung von Bildungsprogrammen für benachteiligte Kinder und Jugendliche auf der ganzen Welt.

Die Ipsos Foundation unterstützt aktuell zehn Non-Profit-Organisationen, die vor allem beim Wiederaufbau von Schulen tätig sind und Kinder und Familien in schwierigen gesundheitlichen, sozialen und wirtschaftlichen Situationen helfen. Seit ihrer Gründung wurden über 110 Projekte über die Stiftung finanziert. 

Schaubild über Projekte der Ipsos Stiftung nach Regionen

 

 


Die ArcheIpsos unterstützt Lerncamp der ArcheDas Jugend-Lerncamp der Arche in Hamburg konnte bereits von einer Unterstützung aus der Ipsos Foundation profitieren. In den Lerncamps werden Jugendliche in den Frühjahrsferien intensiv auf ihren jeweils angestrebten Schulabschluss vorbereitet.

 

Ein ganz besonderes Anliegen ist für Ipsos die Unterstützung von Bildungsprojekten für geflüchtete Kinder und Jugendliche. Denn Bildung ist nicht nur die Grundlage für ihre Zukunft, ein geregelter Schulbesuch sorgt auch für Struktur und Sicherheit im Alltagsleben der oft traumatisierten Kinder. Deshalb sind wir stolz darauf, bereits seit über 10 Jahren die Arbeit des Kinderprojekts Arche in Hamburg und seit 2017 konkret das Mutmacherprojekt der Arche finanziell zu unterstützen. Erfahren Sie mehr über das Mutmacherprojekt in diesem Video.

                      
 


Umwelt

Ipsos-tatking-responsibility-political-environment

Als internationales Unternehmen berücksichtigen wir in unserer Wachstumsstrategie selbstverständlich den ökologischen Aspekt unseres Handelns.

So haben wir Umweltrichtlinien etabliert, um unsere Teams in wichtigen Nachhaltigkeitsbereichen zu sensibilisieren: Reduzierung von Abfällen, Senkung des Energieverbrauchs und Verbesserung unserer CO2-Bilanz. Bei Ipsos in Deutschland sieht unsere Bilanz so aus:

 

Schaubild Stromverbrauch, CO2 Emissionen, Recyclingpapier

Freiwilliges Engagement von Mitarbeitenden

Weltweit werden jährlich von Ipsos Mitarbeitenden "Volunteer Days" geleistet, für die Umwelt oder für Bildungs- und Sozialprojekte. In Deutschland unterstützen die CSR-Teams an unseren fünf Standorten Einrichtungen, die sich vor allem an sozial benachteiligte Kinder und Jugendlichen richten. Die Häuser des Kinderprojekts Arche in, Frankfurt und Hamburg, der Lichtblick Hasenbergl in München, das Schutzengelwerk in Berlin, sowie die Wohngemeinschaft für Flüchtlingskinder in Nürnberg freuen sich nicht nur über regelmäßige finanzielle Zuwendungen, sondern auch über tatkräftiges Engagement unserer Mitarbeitenden bei vielen Projekten.
So erfreute sich unser "Social September 2023" großer Beliebtheit, sodass viele unterschiedliche Organisationen von der tatkräftigen Unterstützung unserer Kolleg:innen profitieren konnten. Das Video zeigt einen Ausschnitt der Aktivitäten. 

 

 


 

ESG Ambassador Gudrun Witt

Was macht Ipsos damit die Welt nachhaltiger wird? Unser Nachhaltigkeitsprogramm mit den drei Säulen 

  1. Was wir der Welt mitteilen
  2. Was wir für unsere Kunden tun
  3. Wie wir uns selbst verhalten

Was wir damit meinen, erklären wir hier: Was macht Ipsos, damit die Welt nachhaltiger wird?
 


 

NachhaltigkeitsberichtAls Ergänzung zu unserem jährlichen Finanzreport beschreiben wir in diesem Bericht unsere Nachhaltigkeitsstrategie sowie Maßnahmen und Ziele unseres CSR Engagements:

Ipsos Extra Financial Performance Statement 2022