Ipsos Sonntagsfrage für den 12.03.2017

Die SPD fällt wieder unter 30 Prozent. Der Schulz Effekt lässt spürbar nach. Die Union ist stabil und zieht leicht an. Weiterer Stimmenverlust für die AfD.

Ipsos Sonntagsfrage für den 12.03.2017

Wenn nächsten Sonntag Bundestagswahl wäre, …

… würden 33% der Wähler für die Union und 29% für die SPD stimmen.

… wäre die AfD mit 11% drittstärkste Kraft im Bundestag.

… würde die FDP 6% der Stimmen erhalten.

Ipsos Sonntagsfrage zum 12.03.2017

 

Methode:

Die Ergebnisse der Ipsos Wahlprognose basieren auf einer Mixed-Mode Befragung.

 

In das Ergebnis eingeflossen ist eine Online Befragung, die vom 03.03.2017 bis zum 06.03.2017 durchgeführt wurde. Es wurden n = 1.058 wahlberechtigte Personen in Deutschland befragt, davon n=523 Frauen und n=535 Männer befragt. Um die Daten zu kalibrieren, wurde flankierend eine repräsentative Offline-Umfrage mit einer Stichprobe größer 1000 durchgeführt. Diese Mixed Methode verleiht den Daten eine größere Validität. Darüber hinaus werden die Daten repräsentativ für die wahlberechtigte Bevölkerung in Deutschland nach Alter, Geschlecht, Bildung und Region gewichtet.

Mehr zu