Coronavirus & Verhaltensänderung: Was bedeutet das für Marken?

Wie können Marken in einer zunehmend instabilen Welt für die Verbraucher relevant bleiben?

Das Coronavirus stellt Marken und Entscheidungsträger vor eine Reihe von Herausforderungen. Da die Verbraucher vermehrt Schutzmaßnahmen gegen das Virus ergreifen, werden ihre gesundheitlichen bzw. finanziellen Bedenken und die daraus resultierenden Verhaltensanpassungen weiterhin enorme soziale und wirtschaftliche Auswirkungen haben. In den vom Virus betroffenen Regionen beobachten wir bereits jetzt drastische im Konsumentenverhalten, wie z. B. Hamsterkäufe, einen Anstieg des kontaktarmen Handels oder die Vermeidung von Menschenmengen.

Wie sollten Marken darauf reagieren?

Mehr zu

Konsumenten & Shopper